Eine tolle Alternative und Abwechslung zum Skifahren ist das Schneeschuhwandern am Kasberg.  | © Almtal-Bergbahnen
Tiefschneeparadies
fernab der Pisten

Abseits der Piste

Schneespaß und Winterabenteuer

Sobald die ersten Schneeflocken die Hänge bedecken, lockt es alle Aktivurlauber wieder in die Skigebiete. Ihr wollt nicht nur Skifahren und auf den bestens präparierten Pisten unterwegs sein? Gerade abseits des Trubels sorgen die Wintergebiete mit  unzählige Winteraktivitäten für traumhafte Erlebnisse. Ob beim Freeriden durch meterhohe Schneedecken, beim Gleiten mit den Langlaufskiern oder beim Wandern durch die glitzernde Winterlandschaft: die sportliche Vielfalt abseits der Pisten ist grenzenlos!

Entdeckt alle Winteraktivitäten in den elf Skigebieten von skisport.com und taucht ab in die Naturkulisse!

Der entspannte Schneeschuhtrail auf der Wurzeralm.
Langlaufen ist eine tolle Alternative zum herkömmlichen Skifahren.  | © Wein Franz
Schneeschuhwandern in einer traumhaften Winterlandschaft.  | © Wein Franz
Abseits der Pisten feinsten Pulverschnee genießen.
Die traumhafte Winterlandschaft im Skigebiet Hochkössen.
Ein wunderschöner Panoramablick in der Skiregion Hochkar.  | © Ludwig Fahrnberger
Mit der Gondelbahn bequem auf den Berg.
Freerider genießen in Heiligenblut beim Freeriden feinsten Powder. | © M. Glantschnig

Freeride 

Powderhochburgen Hochkar, Großglockner, Wurzeralm

Powdern, stauben und juchazn - das sind drei Wörter die das Freeriden in den drei Skisport-Gebieten Hochkar, Heiligenblut/Grossglockner und Wurzeralm beschreibt. Immer mehr Skifahrer und Boarder wagen sich abseits der präparierten Pisten, um die wunderschöne Naturkulisse im meterhohen Tiefschnee voll zu genießen.

Ihr wollt Details, welche Powderhochburgen auf euch warten? Die Infos bekommt ihr jetzt!

Das Freeride Zentrum Ost am Hochkar in Niederösterreich:
Im Freeride-Zentrum Ost beginnt es, das unvergessliche Abenteuer in der weißen Pracht. Das Gebiet bietet nicht nur für Einsteiger zahlreiche Plätze, um das Können im Pulverschnee unter Beweis zu stellen. Auch geübte Pulverfetischisten erleben hier das Winterwunderland! Unter der Regie von Profi-Freerider und Elan-Team-Athlet Matthias Mayr entstand das Freeride Zentrum Ost, dass jede Wintersaison zahlreiche Adrenalinjunkies aufs Hochkar lockt.

Wenn ihr noch nicht Besitzer des passenden Equipments seid, findet ihr im Verleih nicht nur eine Eins a Beratung, sondern auch spezielle Freeride-Ausrüstungen. Zudem bieten alle Skischulen vor Ort Freeridekurse an.

Die Freeride-Arena Heiligenblut/Grossglockner in Kärnten:
Im paradiesischen Reich des Großglockners, öffnet sich garantiert das Herz jedes Freeriders. Warum? Weil auf euch nahezu endlose Tiefschneehänge bis ins Tal warten und das ganze umrahmt wird vom herrlichen Bergpanorama. Insgesamt stehen sechs verschiedene Freeride-Sektoren und 1.500 Hektar freier Skiraum für den Traum abseits der Piste bereit.

Perfekt ist auch die Infrastruktur: ein Freeride-Checkpoint an der Mittelstation informiert mit ständigen Updates über die Lawinensituation am Berg. Außerdem stehen für Einsteiger mehrere gut gekennzeichnete und gesicherte Skirouten zur Auswahl! 

Freeriden am Fuße des Warschenecks in Oberösterreich:
Nur eine Stunde von Linz und Graz entfernt auf der Wurzeralm, genauer am Fuße des Warschenecks, warten auf euch zahlreiche Möglichkeiten für Freeride-Vergnügen abseits der präparierten Pisten. Vom Frauenkar weg lässt sich der Sehnsucht nach Pulverschnee und einsamen Schwüngen in der Natur perfekt nachgehen. Probiert es aus!

Langlaufen

Durch die verschneite Winterlandschaft gleiten

Das Gefühl, das einen überkommt, wenn man mit Langlaufskiern zwischen tiefverschneiten Wäldern und wunderschönen Bergen die Loipe entlang gleitet, lässt sich wohl kaum in Worte fassen! In dieser Einsamkeit und Stille seid ihr der Natur so nahe, dass ihr beinahe selbst ein Teil davon werdet. Passt euer Tempo eurem Herzschlag an und findet den Rhythmus.

Verschneite Berggipfel, unendliche Loipen und hervorragende Schneequalität – dafür stehen die Skisport-Skigebite. Ob in Österreich, der Schweiz oder Südtirol - Langlaufparadiese sind euch garantiert! 

Schneeschuhwandern und Winterwandern

Mit den Bärentatzen durch die Winterlandschaft

Frische Bergluft, eine herrlich verschneite Landschaft, Natur soweit das Auge reicht und immer wieder gemütliche Hütten für eine entspannende Rast. Klingt zu schön um wahr zu sein? Wohl kaum! Beim Winter- oder Schneeschuhwandern in den Skisport-Gebieten erlebt ihr die Ruhe und Stille der Natur. Mit den Bärentatzen unter den Füßen geht es auf ausgetretenen, präparierten Schneepfaden oder mit Schneeschuhen über die unberührte Schneedecken. 

Alle Regionen bieten kleinere und ausgedehnte Touren für jede Kondition. Die Devises lautet: Einfach ausprobieren und eintauchen ins Winterwunderland!