Im Skigebiet Grossglockner-Heiligenblut erwarten euch beste Pistenverhältnisse für den perfekten Carvingschwung.
Mittendrin statt nur dabei
Euer Wintererlebnis in den Skisport-Skigebieten

Die Skigebiete im Überblick

Ab in zahlreiche Bergparadiese

Winter in den Skisport-Gebieten – ein Paradies für Familien, Sportler, Frischverliebte, Langverheiratete, Gutbefreundete, Kurzzeitbekannte und Bergsportler: und schlichtweg die beste Adresse für ein unvergessliches Pistenerlebnis von Oktober bis Mai. Im Tal schmucke Ortschaften, überall kunstvolle Kirchen, gemütliche sowie moderne Hotels und gute Anbindungsmöglichkeiten. Verschneidet Berglandschaften und glitzernde Schneeteppiche, so weit das Auge reicht. Dazu herzliche Gastgeber mit traditionellem Hüttenessen in einem unbeschreiblichen Bergpanorama. 

In den höheren Lagen der Skigebiete von skisport.com lernt ihr die Gebiete besonders gut kennen. Pistenkilometer über Pistenkilometer, Hänge in sämtlichen Schwierigkeitsgraden und Carvingvergnügen der Superlative warten auf euch. Die Berg- und Gletscherspitzen glitzern um die Wette und am höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, genießt ihr eine Aussicht auf insgesamt 40 Dreitausender. 

Setzt den perfekten Skischwung auf den Rillen der frisch präparierten Pisten in den schneesicheren Skigebieten von skisport.com!

Der Kasberg, das Familienjuwel im Almtal.
Skispaß mit der ganzen Familie am Kasberg erleben.  | © Foto Erber
Abseits der Pisten am Grossglockner feinsten Pulverschnee genießen. | © Grossglockner Bergbahnen
Im Skigebiet Grossglockner erwartet euch Carvingspaß auf höchster Stufe.
Das Skigebiet Hinterstoder bietet für Groß und Klein Skivergnügen auf höchster Stufe.
Hinterstoder bietet zahlreiche Hütten und Restaurants für den wohlverdienten Einkehrschwung.
Übung macht den Meister. Das Skigebiet Hochficht bietet viele leichte Pisten, um den Kids das Skifahren zu lernen.  | © TVB Hochficht, Ablinger M.
Dem Sonnenuntergang entgegen! | © TVB Hochficht, Ablinger M.
Am Hochkar einen wunderschönen Blick ins Tal genießen. | © Alex Kaiser
In der Skischule lernen die Kids das Skifahren von echten Profis.  | © Ludwig Fahrnberger
Einen Traumtag im Skigebiet Hochkössen erleben.  | © Bernhard
Der Gipfellift im Skigebiet Hochkössen.
Ein magischer Sonnenaufgang im Skigebiet Saas-Fee.
Der Panoramablick von der Skiregion Savognin.
Einen Skitag in der Region Wurzeralm bei strahlendem Sonnenschein genießen.  | © Ooet Erber
Den Füßen eine kurze Pause im Schnee gönnen.  | © TVB Pyhrn-Priel Hims
Traumhafte Bedingungen und breite Pisten in der Skiregion Ötscher erleben.  | © Martin Fülöp
Kleine Schanzen und Wellenbahnen sorgen bei den Kids für Abwechslung.  | © Rene Jagersberger

Die SunnyCard Vorteilskarte

Ideal für alle Viel-Skifahrer

  • gültig in 8 österreichischen Skigebieten
  • + dem größten Gletscherskigebiet Südtirols
  • attraktive Vorteile für Familien
  • die ganze Saison gültig
  • Skifahren so viel ihr wollt
  • kein lästiges Warten an der Kassa

Berggaudi in den Skigebieten

11 Skigebiete und jede Menge Skispaß

Elf Skigebiete, rund 300 Pistenkilometer, circa 104 Liftanlagen, zahlreiche Langlaufloipen, kilometerweite Freeride-Areas – die Liste ließe sich schier ins Unendliche fortsetzen. Eines tritt dabei ganz offensichtlich in den Vordergrund: Die Skigebiete von skisport.com bieten Abwechslung, ein einmaliges Wintersporterlebnis und unvergleichliche Bergpanoramen. So facettenreich sich die Landschaft in Österreich, der Schweiz und in Südtirol zeigt, so unterschiedlich und doch einzigartig ist auch jedes der einzelnen Skigebiete. 

Höhenmeter bis zu 2.989 Meter erwarten die Wintersportler zum Beispiel am Großglockner. Rambazamba erleben alle Pistenwedler bei den spektakulären Events im Skigebiet Hochkar oder am Ötscher.

Am Hochficht können Jugendliche bis 19 Jahre Skigenuss zum Kinderpreis genießen und am Kasberg geht im Funpark so richtig die Post ab. Maut- und vor allem staufrei ist das Skigebiet Kössen zu erreichen. Neben Boardern und Skifahrern können hier auch die kleinsten Wedler richtigen Skigenuss erleben. 

In Hinterstoder und auf der Wurzeralm werden die Bergabenteurer in die atemberaubende Kulisse der Phyrn-Priel-Region eingehüllt. Der Süden Oberösterreichs glänzt in diesen beiden Skigebieten mit einer besonders eindrucksvollen Landschaft. Also auf keinen Fall das Smartphone vergessen! Denn dieser Urlaub schreit förmlich nach einem perfekten Winterschnappschuss!

Skigebiet Heiligenblut/Grossglockner

Pistengaudi am höchsten Berg Österreichs

Gut zu wissen:

  • absolute Schneesicherheit aufgrund der Höhenlage von 1.301 bis 2.989 Metern
  • kurze Wartezeiten bei den 12 modernen Bergbahnen
  • 1.500 Hektar freier Skiraum inklusive Freeride-Mekka
  • Abfahrten mit einem Höhenunterschied bis zu 1.500 Metern
  • eigene Schneesportschule


Hoch die Hände, und das auf 2.989 Metern! Tief verschneite Hänge, traumhafte Pisten und den höchsten Berg Österreichs ständig vor Augen. Das ist Skifahren im Skigebiet Heiligenblut/Grossglockner. 40 Dreitausender umsäumen das Bergpanorama und eröffnen Skifans eine unverfälschte Natur. Ob Freeride-Spezialist, Genusswedler oder Familienabfahrtsfahrer – jeder kommt in den Kärntner Alpen zu seinen persönlichen Wintererlebnissen. 

Die Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm

Schneesicherheit ist euch garantiert

Gut zu wissen:

  • umgeben von der Kulisse des Toten Gebirges, das Warscheneck in der Pyhrn-Priel-Region
  • Skigebiet Hinterstoder auf 2.000 Metern Seehöhe, Skigebiet Wurzeralm auf 1.850 Meter 
  • perfekte Anbindung durch die Pyhrn-Autobahn 
  • SNOWtrail für große und kleine Wintergäste
  • perfekt präparierte Pisten in jedem Schwierigkeitsgrad
  • Weltcup Ort für die künftige Skielite


Ob gemütliches Genussfahren über die sanften Familienabfahrten auf der Wurzeralm oder sportliches Carven auf den anspruchsvollen Berghängen im Skigebiet Hinterstoder: Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel bietet dem Wintersportgast eine Menge an Möglichkeiten.

40 beziehungsweise 22 Pistenkilometer haben die beiden oberösterreichischen Skigebiete zu bieten. Urige Hütten mit freundlichen Gastgebern gibt es obendrauf. Packt eure Skier ein, und los geht’s in die Wintersportorte in der Pyhrn-Priel-Region. 

Die Skigebiete Hochkar und Ötscher

Zweimal Mostviertler Wedelvergnügen

Gut zu wissen:

  • bergeweise Fernsichten und garantierte Schneesicherheit in beiden Gebieten
  • Skivergnügen am höchsten Berg des Mostviertels, dem Ötscher
  • ein Skibus, der zwischen den beiden Skigebieten pendelt
  • großartige Autobahn-Anbindung (A1)
  • unvergleichliche Events während der ganzen Wintersaison
  • ein Trainingszentrum für die zukünftige Rennfahrerelite


Nur rund 150 Kilometer von Wien entfernt finden Wintersportbegeisterte zwei Naturjuwele in den Mostviertler Alpen. Ob am Ötscher oder am Hochkar: Carven, wedeln und stauben könnt ihr, was das Zeug hält.

Auch für die Adrenalinjunkies unter euch ist bestens gesorgt. Ob auf der Route 99 oder im Funpark – Snowboarder und Freerider können sich nach Herzenslust am Hochkar oder am Ötscher austoben. 

Schnappt eure liebsten Menschen und genießt einen unvergesslichen Skitag in den Mostviertler Skigebieten.

Das Skigebiet Hochficht

Wo Skifahren leicht gemacht wird

Gut zu wissen:

  • 20 Pistenkilometer, besonders für Familien geeignet
  • Fichtl Kids Park mit eigenem Maskottchen
  • Die SunnyCard gilt am Hochficht für Jugendliche bis 19 Jahre.
  • Nervenkitzel im Fun Park Schwarzenberg 


Mit der Drei-Berge-Skischaukel seid ihr im Nu vom Parkplatz im Skigebiet. Zudem helfen den kleinen Schneehasen höhenverstellbare Einstiegshilfen bei den Sesselbahnen dabei besser zurechtzukommen.

Für alle ambitionierten Skiläufer wartet eine FIS-Rennstrecke, die einige Herausforderungen birgt. Also nichts wie los und ab aufs Hochficht.

Das Skigebiet Kössen

Das Paradies im Tiroler Kaiserwinkl

Gut zu wissen:

  • Schneesicherheit im Kaiserwinkl
  • komfortable 6er Kabinenbahn
  • moderne Beschneiungsanlagen
  • Maut- und staufrei erreichbar
  • bestens präparierte Pisten


Ihr wollt Ski fahren in einer der schneereichsten Skiregionen Tirols? Dann ist das Skigebiet Kössen im Kaiserwinkl dafür ideal. 22 Kilometer an Pisten für jede Könnerstufe warten auf die Carver und Snowboarder.

Zudem versüßt euch die vier Tiroler Hütten den verdienten Einkehrschwung, und das inmitten eines unvergleichlichen Ambientes.

Das Skigebiet Kasberg

Im Herzen des Salzkammerguts

Gut zu wissen:

  • schnell erreichbar 
  • toppräparierte Pisten
  • ein Boraderpark, der alle Wünsche erfüllt
  • urige Almhütten mit herrlichen Pfandlgerichten
  • Brunos Kinderschiarena inklusive Maskottchen Bruno Kasbär


Ihr habt Lust auf Tubes, Rails, Boxes, Lollipops und Jumps – der Fun Park am Kasberg lässt Adrenalinherzen höherschlagen. Aber nicht nur den Winterakrobaten wird im Skigebiet Kasberg etwas geboten.

Auch für Skisportler hält die Region so manche Pistengaudi bereit. Eins-a-Abfahrten und moderne Liftanlagen machen den Skitag perfekt.

Tipp: Macht einen Einkehrschwung in die urigen Hütten im Skigebiet Kasberg, es lohnt sich!

Skigenuss in Südtirol und der Schweiz

Pistenspaß bei österreichs Nachbarn

Lust, außerhalb der Landesgrenzen den Winter zu genießen? Dann könnt ihr auch am Schnalstaler Gletscher in Südtirol oder bei den Nachbarn in Savognin oder Saas-Fee in der Schweiz Skigenuss auf höchster Ebene genießen. 

Interesse? Dann holt euch jetzt alle Infos zu den Skigebieten!